Ratgeber

Rohstoffinvestments: Der Anlagetrend der nächsten Jahre!

Autor: Nasih Lorenz
Datum: 16.05.2023

"Wir müssen uns auf die Aufholjagd machen."
Mit diesen Worten animierte Franziska Brantner, die Staatssekretärin beim Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, im Mai ´23 die EU-Kommission zu intensiveren Bemühungen zur Rohstoffsicherung. Die Aufforderung kommt nicht von ungefähr, denn aktuell befindet sich die EU im internationalen Vergleich im Rückstand, was die Versorgung mit kritischen Rohstoffen anbetrifft.

Auch Privatanleger haben den steigenden Bedarf erkannt und sind bereits der EU um einige Schritte voraus.

Einfach Geld anlegen in kritische Rohstoffe mit dem Sparplan Green Economy.
Einfach Geld anlegen in kritische Rohstoffe mit dem Sparplan Green Economy.Seltene Erden und Technologiemetalle | Golden Gates

Hohe Nachfrage: Privatanleger erpicht auf kritische Rohstoffe

Das Potential kritischer Rohstoffe ist einfach zu verstehen: Weltweit findet die Energiewende statt, der Umstieg von fossilen Energieträgern hinzu umweltfreundlichen, erneuerbaren Energiesystemen wie Wind- und Solarkraftanlagen. Dieser Umstieg gelingt nicht von heute auf morgen, sondern wird noch etliche Jahre andauern. Zusätzlich wird der Prozess eine Unmenge kritischer Rohstoffe verschlingen.

Kritische Rohstoffe sind in diesem Szenario Technologiemetalle und Seltene Erden. Dabei handelt es sich um Metalle, die aufgrund Ihrer einzigartigen Eigenschaften in erneuerbaren Energiesystemen zum Einsatz kommen MÜSSEN. Die Bezeichnungen suggerieren zudem, dass diese Metalle eben nicht unendlich verfügbar sind und dass sich die Vorkommen auf nur wenige Regionen der Erde konzentrieren.

Privatanleger haben das Potential schnell erkannt: Wo in naher Zukunft ein enormer Bedarf herrschen wird, da schlummert auch ein gewisses Wertsteigerungspotential.

Hohe Abhängigkeit: Warum steigt die Nachfrage so stark an?

Der Begriff Aufholjagd beschreibt einen Zustand, bei dem man in einen Rückstand geraten ist und gewillt ist, diesen Rückstand aufzuholen.

Was wie eine Sportmetapher klingt, trifft im Jahr 2023 aber auch auf die EU zu. Der Prozess der Energiewende wird seit Jahren thematisiert, anvisiert und mittlerweile auch fokussiert. Das heißt, dass jedes EU-Land (und viele weitere Länder weltweit) eine Unmenge an Technologiemetallen und Seltenen Erden benötigt, um die Energiewende zu realisieren. Nun sind aber diese Metalle eben nicht grenzenlos und auch nicht überall weltweit verfügbar.

Um nun mit der Energiewende Schritt halten zu können, fragen Länder nun verstärkt Technologiemetalle und Seltene Erden nach.

Aufholjagd für unsere Vertriebspartner – Auch für Sie?

Sie haben noch keine Technologiemetalle und Seltene Erden im Angebot? Das können Sie jederzeit ändern!

Die Energiewende findet statt, dieser Prozess wird uns noch einige Jahre begleiten. Die Nachfrage nach Technologiemetallen und Seltenen Erden steigt täglich, der Wertzuwachs ebenso. Warum sollten Sie diese einmalige Chance Ihrem Anlegernetzwerk vorenthalten? Mit einem Sparplan für Technologiemetalle und Seltene Erden bewegen Sie sich am Zahn der Zeit, können Sie eine junge, technikaffine, aber auch eine umweltbewusste Zielgruppe ansprechen und für eine Geldanlage in diese strategisch wertvollen Anlagemetalle begeistern.

Vertriebspartner werden

Seien Sie Teil unserer Erfolgsgeschichte!

Kommen Sie als Vertriebspartner an Bord der Golden Gates AG und vertreiben Sie unsere Sparpläne für zielgerichtete Geldanlagen in Technologiemetalle und Seltene Erden in Ihrem Kundennetzwerk!

Zum Kontakt